News

Unternehmensmanagement - Ein Einblick in die Welt der Unternehmensführung

Masterstudierende Wirtschaftsinformatik - Exkursion
Masterstudierende Wirtschaftsinformatik - Exkursion "Unternehmensführung" in ungewohntem Umfeld

[12|06|2017]

Vom 29.05. bis zum 30.05.2017 fanden sich 23 Masterstudenten der Hochschule München ein, um zwei Tage lang einer intensiven Exkursion zum Thema Unternehmensführung beizuwohnen. Die Veranstaltung fand im Umfang des Moduls Unternehmensmanagement statt.


Um den Kopf für die anspruchsvollen Tätigkeiten freizubekommen, die die Führung eines Unternehmens so mit sich bringt, verließen die Studierenden ihr gewohntes Umfeld. Die Reise führte zur wunderschönen Mitteralm, die extra für die Veranstaltung zwei Tage länger öffnete. Nach einem sportlichen Aufstieg auf 1200 m bei strahlendem Sonnenschein startete die Gruppe unter der Aufsicht von Prof. Dr. Peisl in die Business-Simulation „Going Global“. Hierzu teilten sich die StudentInnen in 5 Gruppen ein, die jeweils ein eigenes Unternehmen im heiß umkämpften Waschmaschinenmarkt darstellten. Jedes Team startete auf einem anderen Kontinent und versuchte von dort aus durch die geeignete Expansionsstrategie den Weltmarkt zu dominieren. Fokus lag hierbei auf dem praktischen Einsatz der allseits bekannten BWL-Tools wie Balanced Scorecard, SWOT-Analyse oder PESTEL. Weiterhin sollte ein großes Augenmerk auf die Entscheidungsfindung im Team gelegt werden. Das Planspiel wurde über mehrere Perioden gespielt und durch Reflexionen vom Dozenten abgerundet. Trotz teilweise sehr hohen Überziehungskrediten überlebten alle Teams die Schwankungen des Marktes sowie die knallharten Preiskämpfe in den Regionen Nordamerika und Europa. Am Ende der letzten Periode gab es ausschließlich Sieger, denn alle waren sich einig innerhalb der kurzen Zeit, sowohl viel über Unternehmensführung, als auch über sich selbst gelernt zu haben. In den Pausen konnte das tolle Ambiente der Mitteralm genossen werden. Die Wirtschaftsinformatiker ließen sich die Laune nicht mal durch das nicht vorhandene Mobilfunknetz nehmen ;-) und wären gerne noch ein paar Tage länger geblieben.

 

Unternehmensmanagement_Pic2